Zug – auch eine altersgerechte Stadt

Die Altersstrategie stellt die Lebensqualität und die Möglichkeit individueller Lebensgestaltung der älteren Bevölkerung ins Zentrum. Für die zukünftige Ausrichtung nimmt die Stadt Zug die Bedürfnisse der Stadtzuger Bevölkerung auf.

Beteiligung beendet

Umfrage zur Aktualisierung der Altersstrategie abgeschlossen

Worum geht es?
Die Stadt Zug aktualisiert ihre bestehende Altersstrategie 2015-2035 entsprechend den aktuellen Entwicklungen und veränderten Bedürfnissen der heutigen und zukünftigen älteren Bevölkerung. Ältere Menschen sollen ihre Lebensweise, ihre Wohnform und ihre Teilhabe am gesellschaftlichen Leben selbst bestimmen können. In der Stadt Zug gibt es schon heute ein breites Altersangebot in den Bereichen Wohnen, Gesundheit, Pflege, Unterstützung, Freizeit und Mobilität. Gesellschaftliche Trends, die das Leben im Alter verändern, sollen für die zukünftige Planung von Massnahmen in die Altersstrategie einfliessen. Die aktuelle Altersstrategie finden Sie hier: Stadt Zug - Altersstrategie der Stadt Zug

Umfrage vom 13.1. bis 25.2.2022
Die Umfrage dient dazu, die Vorstellungen der Stadtzuger Bevölkerung zum Leben im Alter klären und zu erfahren, welche Erwartungen die älterwerdende Bevölkerung an den Lebensraum Stadt Zug hat. Die Erkenntnisse aus der Umfrage werden aktuell ausgewertet. Sie fliessen in die Aktualisierung der Altersstrategie ein und dienen der Politik und der Fachstelle Alter und Gesundheit als Entscheidungsgrundlage bei der Massnahmenplanung.


Herzlichen Dank an alle, die an der Umfrage mitgewirkt haben. Über die Ergebnisse werden wir in den nächsten Wochen an dieser Stelle informieren.