Vorheriger Vorschlag

Zug als interessanter Ort

2040: Nicht nur wegen dem See und nicht wegen dem Job reist man nach Zug, sondern auch weil Zug spannend ist: Es werden kulturelle Inhalte geboten, die Mehrwert stiften (Qualität, Emotionen, Kreativität, Fragestellungen) und man trifft auf interes

weiterlesen
Nächster Vorschlag

In den internationalen Fokus rücken

2040:
Die Welt blickt nach Zug. Die Stadt hat eine bunte, überall sichtbare Kunst-und Kulturszene, an der man kaum vorbei kommt.

weiterlesen
Image

Innovation und Image vereinen

Zug als sehr übersichtliche Stadt, kann von der Altstadt am Seeufer entlang bis in das Stadtinnere zu Fuss besichtigt und genossen werden. Ich als junge Erwachsene sehe viel Potential in der Altstadtgestaltung, ebenso beim Angebot am Seeufer. Dieses ist momentan sehr beschränkt. Es gibt viele ungenutzte, leere Flächen und wenig bis keine Restaurants direkt am See, was man aber anders erwarten würde bei einer Stadt mit direktem Seeanschluss.
Wie wäre es denn mit einem Brunche Restaurant direkt am Seeufer?
Der See ist vor der Türe, wird aber zu wenig eingebunden bzw. genutzt.
Ebenso die Altstadt, sie könnte mit innovativen, regionalen und trendigen Cafè's sowie Shops viel Aufschwung bringen. Ähnliche Angebote wie die Buvette beim Rehgehege sollen mehr Platz finden.