Vorheriger Vorschlag

Ein Zuger Kulturparlament

Wir schreiben das Jahr 2040

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Regelmässigkeit und Abwechslung

2040 sollte es in der Stadt Zug möglich sein, jederzeit ins Kino zu gehen und einmal in der Woche ein interessantes Konzert/Theaterstück/Tanzaufführung/Ballett/... zu besuchen.

weiterlesen
Leuchtturmprojekt

Fokus Privilegien

Dieser Aspekt sollte heute und in Zukunft viel mehr im Vordergrund sein. Auch hier gibt es Menschen, die keine freie Zeit haben, um Kultur zu geniessen oder selber zu produzieren, obwohl sie es könnten. Es gibt Musiker und Schriftstellerinnen, die als Working Poor ihrem Lebensunterhalt nachrennen, In der Pflege, beim Mc Donalds, im Putzdienst usw. sich abrackern und gar keine Zeit haben, zu leiden, dass sie sich nicht ausdrücken können.
Was heisst es in Sicherheit und Wohlstand leben zu können und sich mit kulturellen Leuchttürmen befassen zu dürfen und grosszügig über Teilhabekonzepte zu sprechen, die dann doch nicht diejenigen erreichen, weil die Umstände so bleiben, oder sich gar noch verschlimmern werden. Wie gelingt Umverteilung, auch kulturelle?