Warum «Smart City»?

Weltweit leben immer mehr Menschen in Städten. In der Schweiz sind es aktuell über 85% der Einwohnerinnen und Einwohner. Die Tendenz ist nach wie vor steigend. Das damit verbundene Siedlungswachstum und die zunehmende Globalisierung bringen für Städte grosse Herausforderungen mit. Klimawandel, Migration, Siedlungsverdichtung, Verkehrslogistik oder Wohlstandsgefälle sind nur einige davon. Der gegenwärtigen raschen Digitalisierung kommt dabei eine besondere Rolle zu. Sie bietet einerseits grosse Chancen, anstehende Herausforderungen zu lösen. Andererseits ist sie jedoch für viele Akteure selber eine grosse Herausforderung. Institutionen, Verwaltungen, Firmen und die Bevölkerung sind kaum darauf vorbereitet, die zahlreichen technischen Möglichkeiten zu ihren Gunsten zu nutzen. Sei es, weil das technische Verständnis fehlt, die Ressourcen für die notwendigen Investitionen nicht vorhanden sind oder weil die Angst vor Fehlern das Handeln bestimmt.